Grüner Veltliner

Mit über 13.500 ha (Stand 2009) in Österreich die meistangebaute Rebsorte.

In unserem Weinbaugebiet Neusiedlersee-Hügelland ist sie mit rund 560 ha (Stand 2009) zumindest die meistangebaute weiße Rebsorte und steht für einen rassigen, fruchtigen und pfeffrigen Weintypus.

Erst vor einiger Zeit konnte die Herkunft des Veltliners zweifelsfrei festgestellt werden. Die Mutter des Grünen Veltliners ist der Traminer und die Übereinstimmung zur aufgefundenen St. Georgener Rebe, so wird sie bis auf weiteres genannt ist Vater; die Verwandtschaft wurde bei allen 19 Chromosomen (ist der genetische Fingerabdruck) wissenschaftlich bestätigt.

Die Dickschaligkeit der Beeren macht sie auch für geduldige Winzer geeignet, die ausreizen wollen, was aus dem Veltliner wird, wenn man ihn lang am Stock lässt.

Unser Grüner Veltliner hat eine strohgelbe Farbe, ist in der Nase sauber und hat eine exzellente Struktur mit ausgeprägter aromatischer Fülle. Noten von Grapefruit, reife Hirschbirne, am Gaumen kraftvoll und lebendig, ungemein fruchtig, süßer roter Paprika, im Abgang dezent weißer Pfeffer. Ein wirklich authentischer Grüner Veltliner!

Weine
Zurück